Exzellenter Technologietransfer Neckar-Alb

Auszeichnung für Prof. Dr. Andreas Zell von der Universität Tübingen
 
Preisträger Professor Andreas Zell. Foto: Trinkhaus

Servicerobotik für Krankenhäuser

Reibungsloser Ablauf

Um die Weiterentwicklung eines fahrerlosen Transportsystems (FTS) zum Containertransport in Krankenhäusern ging es in dem Projekt "PATSY", dass von einer Projektgruppe um Prof. Andreas Zell realisiert wurde.

Bei PATSY handelt es sich um ein Transportsystem, welches, eingebaut in ein Transportmittel und ausgestattet mit Sensorik und neusten Technologien, Personen im unmittelbaren Umfeld erkennen kann und sich eigene Wege plant, um diese zu umfahren. Das Transportmittel navigiert sich eigene Wege und kann damit einen unterbrechungsfreien und effizienten Transport ermöglichen.

Das fahrerlose Transportsystem wurde von der Firma E&K Automation GmbH in Reutlingen entwickelt und ist bereits mit 50 Exemplaren in einem Krankenhausverbund von 3 europäischen Krankenhäusern eingesetzt. Die Projektgruppe um Prof. Andreas Zell stattete das System mit zusätzlicher Sensorik und Algorithmen aus.