Reutlinger Innovationstage 2020

Seit 2008 organisiert das IHK-Netzwerk Forschung & Entwicklung die Innovationstage für die Unternehmen und Wissenschaft der Region Neckar-Alb. Mit Impulsvorträgen, Kurzbeiträgen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern und dem Austausch danach konnten schon viele Innovationen in Gang gesetzt werden. Im Wechsel zwischen den drei Landkreisen Reutlingen, Tübingen und Zollernalb werden die Orte ausgewählt und Themen besetzt. So standen bei den Tübinger Innovationstage noch "Trends im Fokus". Die diesjährigen Reutlinger Innovationstage stehen ganz im Zeichen von "Technologien für den Alltag". Mit diesem Motto und unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen werden Themen rund um Wasserversorgung, Lebensmitteln, Mobilität und Gesundheit behandelt. Unternehmen der Region tragen mit ihren Ideen zu vielen Verbesserungen im Alltag bei. So reinigen Membranen von Berghof Wasser, Rieber-Produkte vereinfachen das Kochen und die Samen von Samen-Fetzer tragen zur Artenvielfalt bei. Auch Lebensmittel können innovativ sein. So wird dem Laborfleisch, an dem in der Region geforscht wird, eine große Zukunft vorausgesagt. Und in Zeiten von Corona helfen Innovationen von hier die Gesundheitsversorgung zu sichern und weiter zu verbessern. Beteiligen auch Sie sich!

 
Das detaillierte Programm zu den einzelnen Innovationstagen, wie auch die Möglichkeit zur Anmeldung, finden Sie auf dieser Seite ab Ende Mai.
 
Die Hygiene-Bestimmungen zur Durchführung von Veranstaltungen werden eingehalten. So wird die Teilnehmeranzahl stark begrenzt sein und jeder einzelne Termin oder die gesamte Veranstaltungsreihe kann - auch kurzfristig - statt vor Ort als Videokonferenz durchgeführt werden. 
 
 
Die Innovationstage werden unterstützt durch das Technologietransfermanagent der IHK Reutlingen