Geschäftsmodell-Methoden

Donnerstag, 06. Juli 2017, 09:30 bis 12 Uhr

 
Ort
Berghof Automation GmbH, Atelier
Ob dem Himmelreich 9
72074 Tübingen

Um strukturiert neue Geschäftsmodelle aufzubauen, bedarf es Methoden. Technologieorientierte Unternehmen orientieren sich oft zu sehr an ihrem Know-how und weniger am eigentlichen Nutzen. Welche Möglichkeiten gibt es für sie, den Weg zu neuen Geschäftsmodellen zu gestalten? Wie kann sich ein Unternehmen besser am Bedarf des Kunden orientieren?

Erhalten Sie einen Einblick in die Geschäftsmodelle der Automation, sowie in die Methoden Design Thinking, Business Model Canvas und Value Proposition Canvas. Beteiligen Sie sich am Dialog.

 
Programm
 
Begrüßung
Dr. Stefan Engelhard, IHK Reutlingen
 
Grußwort
N.N., Berghof Automation GmbH
 
Statements zur IHK-Initiative "Potenziale nutzen"*
Richard Häußermann und Dr. Walter-G. Wrobel
 
Vorstellungsrunde
 
Die Geschäftsmodelle in der Automation (Arbeitstitel)
Dipl.-Ing. Marc Finger, MBA, Bereichsleitung, Berghof Automation GmbH
 
Business Model Canvas und Value Proposition Canvas: Geschäftsmodelle entwickeln und Angebote schaffen, die Kunden wirklich wollen
Mag. phil. Laura Theresa Glassl, Glassl & Brandel GbR Unternehmensberatung
 
Design Thinking für technologieorientierte KMU
Michael Löffler, meaPuna GmbH
 
Regionale Experten im Dialog
Moderation: Dr. Stefan Engelhard, IHK Reutlingen
u.a. mit
Customer Journey, Ihsan Khalil, Khalil & Freunde GmbH, Stuttgart/Trochtelfingen
 
Get together
 
 
* Das Motto der letztjährigen Innovationstage war "Potenziale nutzen". Gemeinsam mit einer Gruppe Business Angel wurde dazu eine Initiative gestartet, die Unternehmen beim Aufbau von Geschäftsmodellen hilft, die außerhalb der eigentlichen Kerngeschäfte der Unternehmenen liegen. Diese Initiative läuft weiterhin. Die Statements geben einen Einblick.
Ihre Anreise zum Veranstaltungsort:
Direkt zu Google Maps gelangen Sie, indem Sie auf die Anfahrtskizze klicken.
Berghof Automation GmbH, Atelier, Ob dem Himmelreich 9, 72074 Tübingen